beauty-food

Schneller Power-Drink gegen Eisenmangel

Müdigkeit, Konzentrationsstörungen oder Schwindel – gerade Frauen sind häufig von Eisenmangel betroffen. Mit der richtigen Ernährung kann man gezielt vorbeugen.

Foto: Matthew Hamilton / unsplash.com
Foto: Matthew Hamilton / unsplash.com

Unser Körper benötigt Eisen für den Sauerstofftransport im Blut. Aufgrund von falscher Ernährung oder auch wegen ihrer Periode leiden Frauen allerdings häufiger als Männer an Eisenmangel. Mit der richtigen Ernährung kann diese Unterversorgung ausgeglichen werden. Um vorzubeugen, ist es wichtig, wirklich jeden Tag eisenhaltige Lebensmittel wie Fleisch, Linsen oder Brokkoli in den Speiseplan einzubauen. Außerdem gibt es „Eisenräuber”, die vermieden werden sollten: dazu zählen unter anderem Kaffee und schwarzer Tee. Sie verhindern, das der Körper das Spurenelement optimal aufnehmen kann. Bei einem ausgeprägten Mangel ist es ratsam, zusätzlich Eisenpräparate einzunehmen, die vom Arzt verschrieben werden. Außerdem ist es wichtig zu wissen, das Eisen auch überdosiert werden kann, und in großen Mengen den Körper vergiftet. Daher bei Beschwerden unbedingt einen Arzt aufsuchen.


Eisen-Power-Smoothie

Foto: pixabay
Foto: pixabay

Dieser schnelle Smoothie schmeckt nicht nur lecker, dank der enthaltenen Roten Bete ist er auch ein hervorragender Eisenlieferant. Warum diese Kombination so clever ist? Vitamin C unterstützt den Körper bei der Eisenaufnahme und neutralisiert den intensiven Geschmack der Roten Bete.


Zutaten:

  • 1 frische, mittelgroße Rote Bete
  • 1 Kiwi
  • 1 Orange
  • 1 Tasse Wasser


So geht’s:

Die Rote Bete und die Früchte schälen und zusammen mit dem Wasser in einem starken Mixer pürieren, bis die Konsistenz sämig ist. Nach Belieben mit ein paar Beeren und Chia-Samen verfeinern und genießen!

24.02.2018