Food

Low Carb Backen: Plätzchen ohne Zucker & Weißmehl

Weihnachten steht vor der Tür und damit natürlich auch wieder eine gesellige Keks-Back-Session. Damit das Gebäck nicht zu sehr auf den Hüften landet, haben wir hier für Sie die Besten Weihnachtsplätzchenrezepte ohne Zucker und Weißmehl zusammengestellt. Viel Spaß beim Low Carb & zuckerfreiem Backen!

Low Carb & zuckerfreie Pecan Nuss Kipferl von Carolyn vom Blog "All day I dream about Food"
Low Carb & zuckerfreie Pecan Nuss Kipferl von Carolyn vom Blog "All day I dream about Food"

Dieses wunderbare Low Carb und zuckerfreie Pecan Kipferl Rezept haben wir von Carolyn vom Blog "All day I Dream about Food" bekommen.

Zutaten für 20 Pecan Kipferl - Low Carb und Glutenfrei


    
2 Tassen Mandelmehl
    
1 Tasse fein gehackte Pekannüsse
    
2 EL Kokosmehl
    
1/2 TL Backpulver
    
1/4 TL Salz
    
1/2 Tasse Butter, weich
   
2 EL Süßstoff oder Xylit Granulat
    
1 großes Ei
    
1 EL Zuckerrübensirup (optional)
    
1/2 TL Vanille-Extrakt
    
25 Tropfen Stevia-Extrakt
    

Vanille- Glasur:
    
2/3 Tasse Süßstoff oder Xylit Puder
    
6-8 EL Sahne
    
1/2 TL Vanille-Extrakt

Zubereitung:

Für die Cookies, Ofen vorheizen auf 180° vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

In einer Schüssel das Mandelmehl verquirlen, die gehackten Pecannüsse, das Kokosmehl und Salz hinzugeben.

In einer großen Schüssel die Butter mit dem Xylit ca. 2 Minuten schaumig rühren. Das Ei, die Melasse, Vanille und Stevia Extrakt hinzu geben. Danach vermischen Sie es mit dem Mandelmehlgemisch und machen daraus kleine Kugeln die Sie dann wie einen Halbmond formen.

Legen Sie die Cookies auf ein Backblech und backen die Kekse für ca. 18 Minuten bis sie leicht braun sind. Sie werden nicht hart, aber oben fest wenn sie abkühlen.

Nehmen Sie die Cookies aus dem Ofen und lassen Sie sie abkühlen.

Für die Glasur vermengen Sie das Xylit Pulver mit 1/4 Tasse Sahne und dem Vanille-Extrakt bis es glatt ist. Fügen Sie noch etwas Sahne hinzu bis eine streichfähige Konsistenz erreicht ist.

Danach auf die Cookies streichen und wie gewünscht dekorieren.


Wie viel Kohlenhydrate haben Sie gespart?


Jede Portion (2 Cookies) hat 5,2 g Kohlenhydrate und 2,2 g Ballaststoffe. Insgesamt Netto-Kohlenhydrate = 3 g

Low Carb Lebkuchen

Low Carb Lebkuchen von The Food Lovers Kitchen
Low Carb Lebkuchen von The Food Lovers Kitchen

Dieses wunderbare Lebkuchen Rezept kommt von Hayley & Bill von The Food Lovers Kitchen

Zutaten für 12 Low Carb Lebkuchen


    2 Tasse blanchiertes Mandelmehl
    
2/3 Tasse Pfeilwurzelmehl
    
1/2 TL Salz
    
1/2 TL Backpulver
    
1/2 TL gemahlene Nelken
    
1/2 TL gemahlener Zimt
    
1/2 TL gemahlene Muskatnuss
    
1/2 TL gemahlener Ingwer
    
4 EL Ahornsirup
    
1/2 Tasse Melasse
    
3 EL Bio-Kokosöl

Zubereitung

Ofen vorheizen auf 350 Grad.
In einer großen Schüssel das Mandelmehl, Pfeilwurzmehl, Salz, Backpulver, Nelken, Zimt, Muskatnuss , Ingwer und Ahornsirup vermengen mit einem Holzlöffel.
In einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze die Melasse zum kochen bringen, das Kokosöl hinzu. Den Topf vom Herd nehmen und die anderen Zutaten hinzugeben.
Den Teig mit einem Holzlöffel mischen bis eine dunkle Cookie Teig Masse entstanden ist.

Legen Sie ein Blatt Backpapier auf eine ebene Kochfläche und bestäuben Sie das Backpapier mit Pfeilwurzmehl.

Formen Sie den Teig zu einer Kugel, legen Sie ein weiteres Blatt Backpapier drauf und rollen Sie ihn mit einem Nudelholz flach.


Streuen Sie etwas Mandelmehl auf einem kleinen Teller, legen Sie den Teig auf eine Fläche und stechen Sie die Cookies aus.

Sobald Sie den gesamten Cookie Teig verarbeitet haben , backen Sie den Lebkuchen bei 220 Grad für 10 Minuten. Lassen Sie die Lebkuchen abkühlen und bestreichen Sie sie mit Zuckerguss aus Xylit oder Stevia, Zitrone & Wasser.

Paleo Schokoladen Cookies – Low carb, glutenfrei und zuckerfrei

Paleo Schoko Cookies, low carb, glutenfrei, zuckerfrei und ohne Ei von Mike von "The Iron You"
Paleo Schoko Cookies, low carb, glutenfrei, zuckerfrei und ohne Ei von Mike von "The Iron You"

Paleo Schoko Cookies, low carb, glutenfrei, zuckerfrei und ohne Ei von Mike von "The Iron You"

Paleo Chocolate Cookies

 

Zutaten

Ergibt 18 Cookies

2 Tassen oder 180 g blanchiertes Mandelmehl
¼ Teelöffel feinkörniges Meersalz
½ TL Backpulver
¼ Tasse oder 55 g Kokosfett, geschmolzen
2 EL zuckerfreier Karamellsirup
1 EL Vanille-Extrakt
¾ Tasse oder 100 g grob gehackte dunkle Xucker Schokolade 70 %

Zubereitung

Ofen vorheizen auf 175° C, das Backblech auf mittlere Stufe. Stellen Sie ein Backblech mit Backpapier beiseite. Mischen Sie
Mandelmehl, Salz und Backpulver, Kokosöl, Sirup und Vanille-Extrakt in einer großen Schüssel mit einem Handrührgerät bis sich ein Teig bildet. Fügen Sie die Schokolade in Broken zerteilt per Hand hinzu. Der Teig ist etwas feucht und ölig aber das soll so.

Den Teig für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Holen Sie ihn aus dem Kühlschrank und formen sie Kugeln und legen Sie diese auf ein mit Mandelmehl bestäubtes Backpapier.

Die Kugeln vorsichtig platt drücken und die Cookies im Ofen für ca. 7 Minuten backen lassen. 15 Minuten abkühlen lassen und dann die Cookies vom Backblech mit einem Spatel lösen und sie komplett abkühlen lassen. Fertig.

Knopf Plätzchen mit Marmelade, glutenfre, eifrei, zuckerfrei

Skandinavische Knopf Plätzchen von The Spunky Coconut
Skandinavische Knopf Plätzchen von The Spunky Coconut

Diese Plätzchen kommen von der wunderbaren Kelly von The Spunky Coconut

Scandinavische Knopf-Plätzchen – glutenfrei,eifrei, zuckerfrei

Zutaten
1/4 Tasse Kokosöl
3 EL zuckerfreier Karamelsirup
1/4 Tasse Apfeldicksaft
1 EL Chia-Samen
1/2 TL Vanille

Alles mit einem Mixer verquirlen

Hinzufügen:
1/3 Tasse Pfeilwurzelmehl
1/3 Tasse Mandelmehl
1/3 Tasse Kokosmehl

Alles mit einem Mixer verquirlen
Kleine Kugeln rollen und auf Backpapier legen.


Mit dem Daumen kleine Vertiefungen hineindrücken und füllen mit Stevia Marmelade.

Bei ca. 200° C für etwa 15 Minuten backen

Macht 15 bis 20 Plätzchen, abhängig von ihrer Größe.

Glutenfreier Früchtekuchen ohne künstlichen Zucker

Dieser fantastische gluten und zuckerfreie Früchtekuchen kommt von My Big Fat Grain Free Life
Dieser fantastische gluten und zuckerfreie Früchtekuchen kommt von My Big Fat Grain Free Life

Dieser glutenfreie Früchtekuchen ist kommt von My Big Fat Grain Free Life - love it!

Früchtekuchen – glutenfrei und ohne raffiniertem Zucker

Zutaten

    
Fruchtmischung:
    170 g
getrocknete Aprikosen , gehackt
    
170 g  Pflaumen, gehackt
   
170 g  Datteln, gehackt
   
170 g  Rosinen
   
170 g  getrocknete Kirschen
   
1/2 Tasse Portwein
   
1/2 Tasse Triple Sec
    
1 Esslöffel Weinbrand
   1/4
Tasse Apfelsaft
    
2 EL Zitronensaft
    Nüsse
:
    
1 ½ Tassen Pekannüsse , grob gehackt
    Trockene
Zutaten:
    
2 ½ Tassen Mandelmehl
    
¾ Teelöffel Xylit
    
1 EL Zimt
    
½ Teelöffel Piment
    
½ TL Muskatnuss
    
½ Teelöffel Nelken
    
1 Teelöffel Backpulver
    
1 Tasse Butter, weich
    
1 Tasse Kokospalmzucker
    
5 große Eier

Zubereitung:

Alle Früchte zerhacken und vermischen. Die Mischung über Nacht ruhen lassen. 
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Kuchenkastenform mit Backpapier auslegen.

Die trockenen Zutaten vermengen und danach die Butter und den Kokospalmzucker hinzu gebenund mit einem Handrührer mixen. Nach und nach die Eier hinzufügen bis alles gut vermischt ist.

Den Teig mit der Nuss-Frucht Mischung vermengen, in die Form füllen und 40-45 Minuten backen.

Die Hitze reduzieren auf 150° C und weitere 15 Minuten backen, abkühlen lassen und ab in den Kühlschrank.

Low Carb Pancakes von Nicolette mit Schoko-Acai Beeren Geschmack

Low Carb Backbücher

03.12.2013