Flair Trend-Report Herbst/Winter 2017/18

Cooles Karo-Chaos: Quadrate, die aus der Reihe tanzen

flair stellt Ihnen die Herbst/Winter-Mode 2017/18 aus New York, London, Mailand und Paris vor. 300 Looks, die die Redaktion wieder mit viel Gespür und Sinn fürs Schöne für Sie ausgewählt hat – und nach all den vielen kleinen Details, die diese Saison ausmachen.

Fotos: catwalkpictures.com

Arthur Arbesser / Foto: catwalkpictures.com
Arthur Arbesser / Foto: catwalkpictures.com

Mit dem akkuraten englischen Prince-of-Wales-Check haben die neuen Karomuster wenig zu tun – das gemeinsame Motto für den Dessin-Evergreen lautet diesen Winter: Exzentrik! Wilde Farbmixe, kunstvolle Interpretationen und grafische Kreativität werden dabei groß geschrieben. Der in Mailand lebende Designer Arthur Arbesser kreiert Farb-Flashs in Pixel-Optik, Veronica Etro kreuzt Grunge-Karos mit traditionellen Stickereien und bei Antonio Marras werden unterschiedliche Muster mittels Patchwork zu einem Ganzen. Karo-Königin Vivienne Westwood bleibt ihren Punk-Wurzeln treu und kombiniert ein asymmetrisches Hemdblusenkleid mit Tischtuch-Print zu knallgelben Overknee-Boots.

Akris / Foto: catwalkpictures.com
Akris / Foto: catwalkpictures.com
Missoni / Foto: catwalkpictures.com
Missoni / Foto: catwalkpictures.com
Sacai / Foto: catwalkpictures.com
Sacai / Foto: catwalkpictures.com

„Besonders viel Flair versprüht diese Saison Arthur Arbesser mit seinen coolen Drucken“ – Brigitte R. Winkler, Editor-at-Large, flair

flair Schatten 500x500 24
10.08.2017