Food

Rezept der Woche: Gebackener Kürbis auf Grünkohlbett mit Ciabatta-Chips

Das Rezept der Woche hat es in sich. Superfood Grünkohl trifft auf gebackenen Kürbis, schmackhaften Ziegenkäse und die feine Süße des Granatapfels.

Fotos: Hellofresh

Gebackener Kürbis auf Grünkohlbett mit Ciabatta-Chips und Ziegenkäse von HelloFresh
Gebackener Kürbis auf Grünkohlbett mit Ciabatta-Chips und Ziegenkäse

Sie mögen es leicht und lecker, vor allem bei heißen Temperaturen? Unser Rezept der Woche gibt ihnen Power für den ganzen Tag und belastet nicht. 

Wussten Sie das Grünkohl mehr Eisen pro Kalorie besitzt als Rindfleisch? Eisenmangel führt häufig zu Müdigkeit und Schlappheit. Dieser Salat macht sie wieder fit!

Zu milden Ziegenkäse gesellt sich der schmackhafte Hokkaido Kürbis. Im Vergleich zu seinen Artgenossen punktet er mit seiner hohen Nährstoffdichte und ist mit seinem geringen Fettgehalt dazu ideal für Figurbewusste.   

Hunger bekommen? Dann verraten wir Ihnen jetzt die Zubereitung:

Zutaten für  2 Personen

  • 1 (klein) Kürbis (Hokkaido)
  • 10 ml Kürbiskernöl  
  • 10 g Haselnüsse  
  • ½ Zitrone 
  • 1 TL Dijon-Senf  
  • 100 g Baby-Grünkohl 
  • 120 g Ziegenkäse 
  • 1 kleiner Granatapfel

1. Kürbis halbieren, mithilfe eines Löffels die Kerne herauslöffeln und Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Kürbisstücke gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, ½ EL Olivenöl darüberträufeln und salzen. Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Min. backen.

Kürbis halbieren, mithilfe eines Löffels die Kerne herauslöffeln
Kürbis halbieren, mithilfe eines Löffels die Kerne herauslöffeln

2. In der Zwischenzeit: Ciabatta-Brötchen in hauchdünne Scheiben schneiden und auf dem zweiten mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Mit Kürbiskernöl beträufeln und salzen. Nach 15 Min. der Kürbis- Garzeit Ciabattascheiben ebenfalls in den Backofen geben und alles zusammen weiter goldbraun backen.

Ciabatta-Brötchen in hauchdünne Scheiben schneiden
Ciabatta-Brötchen in hauchdünne Scheiben schneiden

3. Währenddessen: In einer kleinen Pfanne Haselnüsse ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Hitze für 1 – 2 Min. rösten, bis sie anfangen zu duften. Pfanne vom Herd nehmen, 1 TL Honig zugeben und karamellisieren lassen.

Haselnüsse ohne Zugabe von Fett rösten, bis sie anfangen zu duften
Haselnüsse ohne Zugabe von Fett rösten, bis sie anfangen zu duften

4. Für das Dressing: Zitronenhälfte entsaften, 1 EL Zitronensaft zusammen mit 1 TL Dijon-Senf, ½ EL Olivenöl, ½ EL Essig, 1 TL Honig, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel glattrühren. Blätter des Grünkohls von den Stielen befreien. Ziegenkäse klein schneiden und alles in der großen Schüssel vermengen.

5. Granatapfel mit einer Messerspitze rundherum einritzen, vorsichtig halbieren und Kerne über einer kleinen Schüssel mithilfe eines Löffels herausklopfen.

Kerne über einer kleinen Schüssel mithilfe eines Löffels herausklopfen
Kerne über einer kleinen Schüssel mithilfe eines Löffels herausklopfen

6. Salat auf tiefe Teller verteilen. Kürbis darauf geben, mit Granatapfelkernen und Haselnüssen garnieren und mit Ciabatta-Chips genießen.

GUTEN APPETIT!


Sie möchten gerne Neues probieren, aber haben keine Zeit zum Einkaufen noch Ideen zum Kochen. Mit der Kochbox von Hellofresh wird ihnen all das abgenommen. Rezepte und Zutaten kommen frisch zu Ihnen nach Hause. Sie müssen nur noch die Anleitung befolgen und in 30 Minuten ihr leckeres und gesundes Gericht genießen. 
Sie wollen Hellofresh probieren? Dann nutzen sie unseren Code "HELLOFLAIR" und erhalten 15€ Rabatt auf ihre erste und zweite Kochbox. 

29.08.2016