Food

Glutenfrei vs. Normal - Nährwerttabelle glutenfreie Lebensmittel

Glutenfreie Ernährung gilt als der neuen Diät-Trend aus Amerika, wo viele die an einer Glutenunverträglichkeit leiden vermutlich den Kopf schütteln. Wir haben Ernährungsexperten Prof. Dr. Holtheimer über den Glutenfrei-Trend befragt und haben für Sie gluteinfreie Produkte mit den Nährwerten normaler Lebensmittel verglichen, für Sie eine Nährwert-Tabelle erstellt und ein paar weitere Tipps zusammengestellt ...

 

gluten-free-food03 Kopie

Was ist überhaupt Gluten und in welchen Lebensmitteln kommt es vor? 

Gluten wird gemischt mit Wasser zu einem Klebeeiweiß, das dafür sorgt, dass Backwaren wie Brot und Brötchen nicht auseinanderbröseln. Es ist ein Protein was der Klebstoff für die Zutaten ist.

Am häuftigsten kommt Gluten in Kuchen, Brot, Mehl und sonstigem Gebäck, Teigwaren und auch Malzgetränken vor. Aber auch in Cornflakes, Fertiggerichten, Ketchup oder Schokolade kann sich Gluten verstecken.

Möchte man die Gluten-Diät testen, so verzichtet man auf Nahrungsmittel in denen Gluten enthalten ist. Sprich weitestgehend auf Kohlenhydrate. Deshalb wird diese Diätform oft auch mit der Low-Carb-Diät verglichen.

Aber Achtung: nicht alle Lebensmittel wo glutenfrei drauf steht sind automatisch auch kohlenhydratfrei! Bei glutenfreien Produkten kommen oft Reis, Mais oder Buchweizenmehl als Ersatz vor und sind geschmacklich oft leider nicht vergleichbar zu einem echten Brot oder Gebäckstück. Zudem unterscheiden sich glutenfreie Produkte preislich oft erheblich vom Original.

Verzichtet man auf Glutein, sei es man ist aus gesundheitlichen Gründen gezwungen Gluten weg zu lassen (Zöliakie) oder man möchte es wie die Stars einfach zum abnehmen nutzen, kann es zu Eisenmangel und Vitamin D und K Mangel kommen.

Diese kohlenhydrathaltigen Lebensmittel enthalten kein Gluten: Gemüse, Reis, Mais, Kartoffeln und Obst.

4 Fragen an Prof. Dr. med. Wolfgang Holtmeier, Experte für glutenfreie Ernährung

1. Mittlerweile wird vor allem die "Glutenfrei Diät" von Stars, wie beispielsweise Gwyneth Paltrow, propagiert. Was halten Sie davon?

Eine glutenfreie Ernährung hilft Menschen, die an einer Gluten-Unverträglichkeit leiden, beschwerdefrei zu leben. Für gesunde Menschen ist Gluten keineswegs schädlich. Wird auf Gluten verzichtet und abgenommen, hängt dies zumeist mit dem Weglassen von Brot und Gebäck zusammen, da hier beispielsweise auch Kohlenhydrate wegfallen. In meinen Augen erscheint es daher unnötig als gesunder Mensch auf Gluten zu verzichten, zumal dies auch bedeutet, sich enorm einzuschränken. Es gibt viele andere Wege, die besser zum abnehmen geeignet sind und auch noch gesund.

2. Wie kommt es zu einer Gluten-Unverträglichkeit (Zöliakie) und was sind die ersten Anzeichen?
Eine Gluten-Unverträglichkeit kann plötzlich und in jedem Alter auftreten. Die Symptome sind breit gefächert, d.h. sie können unterschiedlichster Art sein und lassen sich daher nicht so einfach deuten. Sie reichen von Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopf- und Gliederschmerzen bis hin zu Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen und Durchfall. Treten diese Symptome auf ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen und sich auf eine Gluten-Unverträglichkeit hin untersuchen zu lassen. Zu beachten ist, dass diese
Beschwerden auch sporadisch auftreten können und daher oftmals erst sehr spät die Ursache hierfür erkannt wird.

3. Welche Formen von Gluten-Unverträglichkeit gibt es?
Es gibt drei Arten der Gluten-Unverträglichkeit: Weizenallergie, Zöliakie und
Glutensensitivität. Bei der Weizenallergie reagiert der Körper auf die im Weizen
enthaltenen Proteine und sorgt für allergische Reaktionen. Die Zöliakie hingegen ist eine dauerhafte Unverträglichkeit auf Gluten und führt zu einer Entzündung des Dünndarms und schädigt diesen auch nachhaltig. Als dritte Form gibt es die noch recht unerforschte Glutensensitivität. Das Problem ist, dass sie bislang nur durch eine Ausschlussdiagnose zu erkennen ist und Betroffene deshalb unbedingt einen Arzt aufsuchen sollten.

4. Wie haben sich die Statistiken im Laufe der Zeit verändert?

Die Anzahl der Fälle von Menschen, die an einer Gluten-Unverträglichkeit leiden, hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. In Deutschland leben schätzungsweise 400.000 Menschen, die an einer Zöliakie leiden. Hier gibt es jedoch eine hohe Dunkelziffer, da bei vielen nicht erkannt wird, dass es sich um eine Gluten-Unverträglichkeit handelt. Einige Betroffene nehmen auch die Symptome nicht ernst und suchen daher keinen Arzt auf.

Glutenfreie Lebensmittel im Vergleich mit normalen  - Nährwert Tabelle & Kalorienvergleich

Gluten freie Lebensmittel-naehrwert-tabelle

Kochbücher Tipps

Laut Statistiken sind immer mehr Menschen von einer Gluten-Unverträglichkeit betroffen. Diese Kochbücher mit Ideen für eine gesunde glutenfreie Ernährung machen die Umstellung leichter. Hier finden Sie leckere Rezepte zum Naschen und genießen.

 

Rezept für ein glutenfreie ernährung

Die besten Online Shops um glutenfreie Lebensmittel zu bestellen

Kochkurse

Auch das Angebot an Gluten- und Lactosefreien Kochkursen wird stetig erweitert. Gelernte Köche zeigen Ihnen,wie einfach es ist glutenfreie Speisen zu zubereiten, ohne dass dabei der Geschmack verloren geht.

Das tolle Kochstudio
Adresse: Lepsiusstraße 48, Ecke Herderstraße, 12163 Berlin
T 0049.30.2189727
Weitere Informationen finden Sie unter: www.das-tolle-kochstudio.de

Schlemmerschule
Adresse: Mozartstraße 32, 22083 Hamburg
T 0049.40.85187858
Weitere Informationen finden Sie unter: www.schlemmerschule.de

Bio Kochkultur
Adresse: Walter-Bötcher-Straße 4, 21337 Lüneburg
T 0449.40.131265831
Weitere Informationen finden Sie unter: www.bio-kochkultur.de

 

für Unterwegs: Gluten Free Roads

Köstliche Rezepte und viel Hilfe im vertrauten Umfeld helfen die Glutenunvergräglichkeit meist schnell zu aktzeptieren. Viel schwieriger wird es erst, wenn Sie unterwegs sind. Die neue Online Plattform von Schär "Gluten Free Roads" bietet Ihnen auch auf Reisen den größt möglichen Komfort. Restaurants und Geschäfte mit Glutenfreien Produkten werden vorgestellt. User können die unterschiedlichen Tipps bewerten, um sich untereinander auszutauschen!

 

Viele tolle glutenfreie Rezepte finden Sie hier: www.schaer.com, Produkte im Onlineshop auf www.glutenfreigeniessen.de und Restauranttipps deutschlandweit auf www.glutenfrei-essen.com.

Hier finden Sie die 5 Besten Blogs für Glutenfreie Ernährung

10.06.2013