kultur

Neu im Kino: Die Blumen von gestern

Die romantische Komödie mit Lars Eidinger und Adèle Haenel in den Hauptrollen balanciert stilsicher zwischen Komik und Tragik und kommt am 12. Januar in die deutschen Kinos.

Fotos: PR, Edith Held / Four Minutes Filmproduktion

DBVG Poster final

Regisseur und Drehbuchautor Chris Kraus präsentiert mit "Die Blumen von gestern" das eigentlich Unmögliche: Eine romantische Komödie über Menschen, die sich beruflich mit dem Holocaust beschäftigen.

Im Mittelpunkt des Films, der schon vor seiner offiziellen Premiere beim renommierten TOKYO INTERNATIONAL FILM FESTIVAL ausgezeichnet wurde, stehen der Historiker Totila Blumen (gespielt von Lars Eidinger) und die ihm zugeteilte Assistentin Zazie (dargestellt von der zweifachen César-Gewinnerin Adèle Haenel).

Der Juniorprofessor Totila, genannt Toto, befindet sich mitten in einer Lebenskrise und versteht keinen Spaß, erst recht nicht, als seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen. Da eskaliert sogar der Streit mit seinem Vorgesetzten Balthasar Thomas (Jan Josef Liefers). Hinzu kommt noch seine gestresste Frau (Hannah Herzsprung), die ihn auffordert, weniger zu hadern und sich mit dem zu arrangieren, was das Leben gerade anbietet.

Erst als Zazie auf den Plan tritt, französische Jüdin und ganz schön extrovertiert, die sich als seine Assistentin an ihn heftet, beginnt ein spannender Roadtrip zwischen Liebe, Selbstfindung und Vergangenheitsbewältigung. Denn Toto ist nicht nur ein Suchender in Sachen Geschichte, sondern vor allem nach sich selbst. Das wird im Verlauf des Films – der mit schnellen Dialogen, spontanen Emotionen und intensiv agierenden Protagonisten an manchen Stellen etwas "overdosed" wirkt – zunehmend deutlich.

Und am Ende hängt doch alles irgendwie zusammen…

  • Foto: Edith Held / Four Minutes FilmproduktionFoto: Edith Held / Four Minutes Filmproduktion
  • Foto: Edith Held / Four Minutes FilmproduktionFoto: Edith Held / Four Minutes Filmproduktion
  • Foto: Edith Held / Four Minutes FilmproduktionFoto: Edith Held / Four Minutes Filmproduktion

Die Blumen von gestern

mit Lars Eidinger, Adèle Haenel, Hannah Herzsprung, Jan Josef Liefers
Regie: Chris Kraus

Filmstart: 12.01.17 (Deutschland); 13.01.17 (Österreich)

Mehr Infos: www.die-blumen-von-gestern.de

08.01.2017