interior

Trend: Mystisch modern

Je nachdem, wie sie kombiniert werden, können Violett-Töne laut und mutig, aber auch leise und sanft wirken. In jedem Fall aber sind sie originell und selbstbewusst – so wie „Lavender Fog“.

Violetttöne wie der pastellige Fliederton Lavender Fog wecken nostalgische Erinnerungen: Im Jugendstil bildete Violett eine zentrale Farbe in Gestaltung und Architektur, die in der typisch verträumt-verschlungenen Ornamentik großzügig eingesetzt wurde und die subtile Lichtwirkung dieser Epoche einfing. Der amerikanische Künstler Louis Comfort Tiffany wurde für seine lebhaften Entwürfe aus schillerndem Favrile-Glas weltberühmt, er ließ sich – ganz in Jugendstil-Manier – von der Natur inspirieren und schuf mit Goldtönen, Grün- und Erdtönen sowie Violett- und Pudertönen eine der außergewöhnlichsten Farbpaletten des Jahrzehnts.

Über Jahrhunderte hinweg war Purpur eine der kostbarsten Farben überhaupt: Die Herstellung des Farbstoffs aus Purpurschnecken war so aufwendig und teuer, dass nur die wohlhabende Bevölkerung Kleidung in Purpur tragen konnte. Violett gilt als mys-tisch und geheimnisvoll, in Goethes Farbenlehre wird ihr eine „Sehnsuchtsschwere“ nachgesagt – gleichzeitig wirken zarte Nuancen von Lavendel, Flieder und Veilchen beruhigend und meditativ. Im eigenen Zuhause gilt beim Einsatz von Violettfarben selbstbewusst „mix and match!“: Der sanfte Farbton Lavender Fog versprüht sowohl einen gewissen Retro-Charme als auch Leichtigkeit – als Samtsofa, kombiniert mit pfirsichfarbenen und mintgrünen Kissen wirkt der Ton jugendlich-erfrischend und nimmt der Samttextur das Schwere. Veilchenfarbige Akzente, die Wärme und Eleganz ausstrahlen, setzt man am besten zu neutralen Nuancen mit einem Teppich, einer Lampe oder Vase. Violetttöne erzeugen ein Gefühl von Geborgenheit, Komfort und Sicherheit, nach dem wir uns heute mehr denn je sehnen.

Mit Ultra Violet kürte Pantone einen dunklen, dramatischen Lilaton zur Farbe des Jahres 2018 – Sessel, Print-Tapeten und Wohnaccessoires in diesem Farbton setzen selbstbewusste Statements – in pudrigen Lavendeltönen können sie aber auch zurückhaltend und elegant wirken:

Tapete Chineleaves von WALLPEPPER

Foto: PR
Foto: PR

Leuchte Hellbob von WINDFALL

Foto: PR
Foto: PR

Vase von NUDE GLASS

Foto: PR
Foto: PR

Clubsessel Polo von den BIELEFELDER WERKSTÄTTEN

Foto: PR
Foto: PR

Sessel Libellule von BRÜHL

Foto: PR
Foto: PR

Polsterbank Close von ARCO

Foto: PR
Foto: PR
Cover D 03 18 schatten 06
26.03.2018