News

50 Jahre - B&B ITALIA IN BILDERN

B&B Italia hat sich zu seinem 50-Jahre-Jubiläum selbst den 50 Minuten langen Film „B&B Italia. Poetry in the shape. When design meets industry“ geschenkt. flair gratuliert – und zeigt einige unvergessliche Momente daraus.

BB Italia 50 Film Teaser long

B&B Italia, einer der Keyplayer in der ersten Liga italienischen Designs, wurde am 13. April 1966 von Piero Ambrogio Busnelli gegründet. Busnelli hatte schon mehr als zehn Jahre zuvor mit seinem Bruder die Firma „Fratelli Busnelli“ gegründet, in den Boom-Jahren der italienischen Wirtschaft, in der auch die Möbelindustrie wuchs und wuchs. Piero Ambrogio Busnelli hatte aber noch ganz andere Ziele: Er wollte die Qualität des Möbelhandwerks mit industriellen Mitteln umsetzen. Und: Er träumte davon, die Märkte weltweit zu erobern. Dazu tat er sich mit Cesare Cassina zusammen. Auf Cassinas Seite standen langjährige Partnerschaften mit führenden italienischen Designern und feinstes Handwerk. Busnelli hingegen verkörperte Innovation, Technologie und die Idee der industriellen Fertigung von Designermöbeln. In ihrer gemeinsamen Firma C&B verschmolzen zwei Welten zu einem Unternehmen, das den Weltruf italienischen Designs nachhaltig prägen sollte. Wenige Jahre nach der Gründung war C&B bereits größer als die Muttergesellschaft Cassina und gleichzeitig auch deren Hauptkonkurrent. Von diesem Moment an kam es zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den langjährigen Partnern. Es endete damit, dass Piero Ambrogio Busnelli Cesare Cassinas Anteile kaufte. Die neue Firma wurde von C&B in B&B umbenannt. Der Name, so Busnellis viel zitiertes Bonmot, bedeutete damals in Wirklichkeit Banken und Busnelli.

In den bisherigen 50 Jahren von B&B Italia entstanden über 1.000 Entwürfe von Designmöbeln, und die Liste der Designer liest sich wie das Who-is-Who der großen internationalen Namen: Monica Armani, Atelier OÏ, Mario Bellini, Gabriele and Oscar Buratti, David Chipperfield, Antonio Citterio, Vincent Van Duysen, Naoto Fukasawa, Zaha Hadid, Studio Kairos, Piero Lissoni, Jasper Morrison, Paolo Nava, Afra and Tobia Scarpa, Ettore Sottsass, Patricia Urquiola, Marcel Wanders … um nur einige zu nennen.

Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von B&B Italia in Novedrate, vom Stararchitekten Renzo Piano 1971 entworfen, ist branchenweit eines der größten seiner Art. Hier werden in intensiver Forschung neue Möbel geboren. Alle Entwürfe aus 50 Jahren wurden in jedem Stadium, vom ersten Entwurf über Prototypen und verworfene Experimente bis zum Endergebnis, aufbewahrt. B&B Italias R&D Centre genießt unter den Designern einen legendären Ruf. Hier wird alles Innovative möglich gemacht.

Begleitend zum Jubiläumsjahr ist nun der Dokumentarfilm „B&B Italia. Poetry in the shape. When design meets industry“ entstanden, der in voller Länge auf der Webseite zu sehen ist.


Sehen Sie hier einige Momente aus dem Dokumentarfilm „B&B Italia. Poetry in the shape. When design meets industry“:

13.04.2017