Eine Frau ein Stil

Monki's Head of PR Nor Toma im Interview

Monki ist mittlerweile zum weltweit anerkannten Brand mutiert. Etwas girly und immer up to date. Wir haben mit Nor Toma, Head of PR von Monki, im Interview über ihre Inspirationen gesprochen, wie sie wohnt, welche Musik sie hört und natürlich darüber was gerade das Must-Have Piece von Monki ist.

von Mirjana Goedicke (interview)

5 Fragen an Nor Toma von Monki

Was ist die Essenz von Monki für Dich?

Freude und ein Gefühl dass alles möglich ist.

Welche Teile sind diese Saison das Must-Have?

Für Sommer 2013 war es die Farbe Kobaltblau Kürbitz und Paisley inspirierte PJ Anzug ist ein Muss (die Nadja Hose und das Carrie-Shirt). Ich liebe die luftige und entspannte Silhouette die vom Mosaik-Fliesen Muster inspiriert ist. Weitere wichtige Teile waren die Jessi Lederjacke in rotbraun und die Elisabeth Denim Latzhose in indigo für die nächtlichen Grill-Sessions in diesem Sommer. Die Wren Sandale ist auch ein Muss, kombiniert mit weit geschnittenen Hosen.

Welche Musik inspiriert Sie?

Ich bin totaler Fan der alten 70er Jahre Platte "Cold Fact" von Rodriguez. Es hat etwas sehr eigenes und ist zudem enorm charmant mit der Demut Liedermachern - das ist eine eigene Welt. Der Klang und der Stil von Bands wie Beach House, Josh T. Pearson, Kurt Vile, Fleet Foxes und Bon Iver sind alle sehr inspirierend und finde ich toll.

Nor's Lieblings-Stücke von Monki:

Was inspiriert Dich generell?

 

Reisen, neue Städte, Cafés, Boutique Hotels, alte Fotos, Flohmärkte, Musik & Tiere.

Wer ist das perfekte Monki-Girl für Dich?

Ich denke jede die es liebt sich durch Kleidung auszudrücken und umgeben von kreativen Dingen ist. Ich liebe es zu beobachten wie Leute ihren ganz eigenen Weg kreieren das zu tun was sie lieben.

Nor's hippie camper in Portland, Oregon:

Wo wohnst Du?

Ich lebe im kreativen Teil von Stockholm, an der Westseite. Man ist ziemlich schnell mit dem Fahrrad oder zu Fuß im Zentrum, aber meine Wohnung liegt in einem schönen ruhigen und grünen Teil mit netten Cafés, Vintagestores und Plattenläden.

Was bedeutet Zuhause für Dich?

Mein Zuhause ist mein stiller Ort und meine eigene Traumwelt um dem Alltag zu entkommen - es ist meine friedliche Base voller Geheimnisse.

Wie sieht Dein Einrichtungsstil aus?

da gibt es eine starke Referenz zur alten 70er Bohemian Hippie Era in New Mexico. Wir lieben aber auch Antiquitäten, Kuriositäten und vintage Designer Stücke aus den 50er und 60er Jahren. Sowohl mein Partner als auch ich reisen sehr gerne, sodass unsere Wohnung mittlerweile zu einem facettenreichen Sammelsurium an Urlaubserinnerungen geworden ist. Mein Freund ist tattoo Künstler, sodass wir viele Bilder an den Wänden hängen haben und wir beide sind riesen Fans von Büchern und Magazinen, davon können gar nicht genug da sein.

Welche Designer-Stücke hast Du zuhause?

Ich liebe meinen ledernen Schmetterlings Stuhl mit eingestanzten Blumenornamenten und meine Nils Strinning Regale. Zudem sammle ich Teakholz Möbel und Tische (am Liebsten vom dänischen Designer Arne Vodder) und Mosaik Nieren-Tische aus den 50er Jahren.

Was sind Deine Lieblings-Plätze in Stockholm?

Ich liebe das Café/Bar Publik von einem meiner Freunde. Du kommst rein, nimmst Platz an der Bar währenddessen Jacko eine seiner Platten auflegt. Es ist toll dort die Leute zu beobachten und das Essen ist bodenständig aber dennoch besonders. Besonders cool ist, dass ich ein Weinglas zu meiner Bierflasche dazu gestellt bekomme.

Nor's Lieblings-Plätze:

  • San Francisco
  • San Francisco
  • antique store in Austin Texas
  • food wagon in Austin Texas
  • Ilbacka Sweden
  • Hong Kong
  • Hong Kong
  • Istanbul
  • L.A.
  • Miami Art Basel
  • Bali Boutique Hotel

Fotos von Nor's Appartment: Per Nadén

Die aktuellen Styles von Monki direkt zum nachshoppen:

Monki TV: Treffe Nor Toma

Monkis neuer Shop in Berlin: Münzstraße 20, 10119 Berlin, mehr über Monki:www.monki.com

31.08.2013