Fitness

Diese Apps verhelfen Ihnen zur Bikini-Figur

Um sich auf die Badesaison vorzubereiten, braucht man nicht unbedingt einen Personal Coach. Fitness-Apps sind praktische Helfer, die Sie beim Sport unterstützen oder direkt anleiten. flair stellt Ihnen die fünf besten digitalen Trainer vor.

Ob Laufen, Intervall-Training oder Yoga-Session – ohne Wille ist auch kein Weg! Das gilt auch beim Workout mit dem Smartphone. Wer wirklich etwas verändern will, sollte versuchen, am Ball zu bleiben und regelmäßig zu trainieren. Doch was leisten diese Apps eigentlich? Über eine Fitness-App können Workouts abgerufen, Übungen detailliert angeschaut, geleistete Laufstrecken per GPS verfolgt und Trainingserfolge festgehalten werden. Doch ihr größter Vorteil ist, dass sie unkompliziert sind, man keine großen Geräte braucht und man zu jeder Zeit und überall trainieren – außer sie sind für's Fitnessstudio konzipiert. Allerdings sollten Unerfahrene vorsichtig in der Anwendung sein, da sie die Übungen falsch ausführen oder ihr aktuelles Leistungslevel falsch einschätzen und schnell übertreiben könnten. Wenn Sie sich die Anwendung der App vorher genau durchlesen, kann es losgehen.



OfficeYoga

Laut US-Studie tut es der Fitness besser, wenn man sich im Büroalltag regelmäßig bewegt, anstatt den ganzen Tag still zu sitzen und danach gelegentlich eine Stunde Sport zu absolvieren. Gesagt, getan! Mit Bildern und Videos leitet Office Yoga durch verschiedene Übungen, die super easy am Schreibtisch ausgeführt werden können.

Kosten: 4,99 €

Betriebssytem: iOS

 

Randomrun

Immer wieder ein und dieselbe Strecke laufen wird nicht nur schnell eintönig. Mit der Zeit gewöhnen sich Körper und Kopf an die Belastung, der Körper verbraucht weniger Energie und das Fitnesslevel stagniert. Randomrun schafft motivierende Abhilfe! Nach Eingabe der gewünschten Kilometerzahl erstellt die App eine zufällige Route. Diese Art des ungewissen Laufens ist sicherlich nicht für jedermann, aber in jedem Fall eine willkommene Abwechslung.

Kosten: 1,99 €

Betriebssytem: iOS

 

Gym Entry

Ein bisschen fitter und ein paar Kilogramm leichter – um die guten Neujahrsvorsätze erfolgreich umzusetzen, bedarf es nicht zwingend einer bindenden Mitgliedschaft in einem Fitnesscenter. Mit GymEntry lassen sich deutschlandweit Tages-, Wochen-, und Monatstickets für verschiedene Sportstudios buchen. Nachdem man sich für eines entschieden hat, zeigt die App über welche Kurse und welche Zusatzleistungen wie Sauna, Kinderbetreuung und Wlan das Studio verfügt. Eine super Alternative zum herkömmlichen Abo-Modell für all jene, die viel reisen oder sich nicht dauerhaft binden möchten.

 

Tabata Stopwatch

Tabata ist eine Form des hochintensiven Intervalltrainings (HIT), bei der sich hohe Belastungsphasen und kurze Erholungsphasen abwechseln. Vier Minuten dauert das Workout, das laut Studien trotz seiner Kürze drei bis vier Mal so effektiv wie herkömmliche Trainingsmethoden ist. Um nicht ständig die Zeit im Blick zu haben und sich auf die Übungen zu konzentrieren, ist Tabata Stopwatch der perfekte Trainingsbegleiter. Neben den Intervallen, die bei Abläufen mit Signal ertönen, lassen sich auch Musik und Trainerstimme individuell einstellen.

 

Sworkit

Egal ob Kraft, Cardio, Stretching oder Yoga – Sworkit ermöglich das Training in allen Disziplinen.
Von fünf bis 50 Minuten erstellt die Anwendung auf Basis der Nutzerangaben ein Zirkeltraining, das ganz ohne Geräte auskommt und so jederzeit und überall durchgeführt werden kann.
Illustrationen erleichtern die korrekte Ausführung der Übungen.

31.03.2017