beauty

Retinol: wie man die Powerwaffe gegen Falten richtig verwendet

Wer einige Grundregeln beachtet kann mit Retinol wirksam gegen Falten und Akne vorgehen – flair sagt Ihnen, was zu beachten ist.

Foto: Zulmaury Saavedra via unsplash.com
Foto: Zulmaury Saavedra via unsplash.com

Retinol ist Vitamin A, das die Zellteilung und Erneuerung anregt, in sehr wirksamer Form. Es kann Falten reduzieren und hilft beim Aufbau der Hautstruktur. Aus dem Grund ist der Wunder-Wirkstoff schon seit Jahren ein fester Bestandteil der Anti-Aging-Kosmetik. Diese Regeln sollten allerdings beachtet werden:

  1. Die Dosis beachten, wenn die Haut noch nicht an Retinol gewöhnt ist, mit geringer Konzentration beginnen.

  2. Sonnenschutz ist ein Muss, da das Vitamin A die Lichtempfindlichkeit der Haut verstärkt.

  3. Eine clevere Kombination macht den Unterschied, Retinol ist zusammen mit Antioxidatien oder Niacinamid am effektivesten.

Designer Balm von Skin Design London

Die Designer Balm / Healthy Skin Peel Maske von Skin Design London ist eine Maske mit hochkonzentriertem Retinol, Hyaluronsäure, Sojaprotein und Wildrosenöl. Sie verspricht ein komplettes Make-over des Teints bei Hautunreinheiten, vergrößerten Poren und glättet erste feine Linien. Sie wird 2-3 mal pro Woche angewendet und kann als Intensiv-Kur eine eine Woche lang täglich angewendet werden.

SkinCeuticals

Mit den drei Varianten „Retinol 0.3“, „Retinol 0.5“ und „Retinol 1.0“ von SkinCeuticals findet sich die richtige Retinol-Dosierung für jedes Hautbedürfnis. Feine Linien und Falten werden ebenso gemildert wie Pigmentstörungen und Flecken.

Doctor Mi

Die Münchner Hautärztin Dr. Miriam Rehbein hat in ihrer Hautpflege-Linie „Doctor Mi“ ein spezielles Verkapselungssystem für das Retinol entwickelt, mit dem die Wirkstoffe tiefer in die Haut gelangen und so die Zellerneuerung anregen.

08.02.2019