beauty

Herbstlaub auf den Nägeln

Wenn die Bäume sich verfärben und ihre Blätter verlieren, wird die Welt um uns herum bunter. Zeit für ein Nagel-Update. Denn die satten Herbstfarben geben jetzt auch auf unseren Nägeln den Ton an.

Text: Stephanie Neubert

Paprikarot, Chilli, Terracotta, Senfgelb, Curry, Zimt, Koriander, Tannengrün und Marsala – die Farbpalette des Herbstes ist riesig. Die farbintensiven Lacke sind elegant, stark und feminin und lassen sich super untereinander mischen. Das heißt: Ein camelfarbener Mantel passt super zu dunkelgrünen Nägeln und Stiefeletten in Bordeaux. Angesagt sind auch monochrome Komplett-Looks. Wichtig ist, dass die Hände gepflegt sind und der Lack sorgfältig aufgetragen wird. Denn kleine Patzer fallen schneller ins Auge als bei helleren Farben.

Ein von Nails inc (@nailsinc) gepostetes Foto am

 

Tipps zum Auftragen intensiver Farben:

1. Vor allem dunkle Töne brauchen einen Unterlack, damit der Nagel sich nicht verfärbt und sich der Lack später besser entfernen lässt.

2. Bei dunklen Lacken sind meistens zwei Farbschichten nötig. Beginnen Sie in der Nagelmitte mit einem Streifen und malen Sie dann noch jeweils einen auf die Seiten rechts und links daneben.

3. Schütteln Sie das Lackfläschchen gründlich und tragen Sie dann die erste der zwei Schichten auf.

4. Bringen Sie etwas Geduld mit. Je nach Lacke, sollten Sie zwischen jedem Step einige Minuten warten, sonst entstehen Patzer.

5. Achten Sie darauf, dass Sie bei jedem Nagel die gleiche Farbintensität erzielen und tragen Sie dünne Schichten auf. So hält der Lack besser und trocknet auch schneller.

6. Am Ende den Topcoat nicht vergessen. Er versiegelt die Farbe und macht den Lack länger haltbar.

 

Mit diesen Nagellacken holen Sie sich den Herbst auf die Nägel: 

09.11.2016