beauty

Hallo wach! Mit flair frisch in den Tag

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer, da fällt das Aufstehen besonders schwer. flair weiß wie Sie morgens in Schwung kommen ...

Text: Rima Wienand

Gerade erst ins Bett gegangen und schon klingelt der Wecker. Der Blick in den Spiegel tut sein übriges: Augenringe, Schlaffalten und müde Haut. Wer kennt das nicht? Zwar ist der Schlaftyp laut Wissenschaftlern im Menschen genetisch verankert, flair hat dennoch Tipps und Tricks zusammengetragen, um das morgendliche Tief zu überwinden und frisch in den Tag zu starten...


Wasser marsch

Zunächst muss der Kreislauf in Schwung gebracht werden. Und auch wenn bereits der Gedanke an kaltes Wasser nach Verlassen des warmen Bettes abschreckt, eine Wechseldusche schafft schnelle und effektive Abhilfe. Beginnen Sie mit warmen Wasser und steigern Sie sich langsam – je kälter, desto besser.


Gesichtskontrolle

Sieht die Haut trotz Dusche müde und fahl aus? Hier erweist sich eine Foundation als wahrer Alleskönnern – sie verkleinert Poren, ebent den Teint und verleiht mit pflegenden Eigenschaften ein jugendliches Strahlen. Für den finalen Touch sorgt etwas Rouge.


Augenöffner

Erst ein wacher Blick macht einen makellosen Teint komplett. Doch gerade an diesem hapert es in der morgendlichen Frühe. Dank revitalisierenden Augenpads sind geschwollene Lider und Augenringe Probleme von gestern. Wem das noch nicht genügt, der greift zum Highlighter – unter den Augen und auf dem Nasenrücken aufgetragen setzt dieser hübsche Glanzpunkte und bringt die Augen zum Strahlen.


Frische zum Mitnehmen

Über das Riechzentrum können Stimmung und Gefühle positiv beeinflusst werden. Daher gerne zu einem Parfüm mit Zitronen-, Minz- oder Orangenessenzen greifen – der belebend erfrischende Duft gilt nachweislich als Wachmacher und Stimmungsaufheller.


Energiespeicher auffüllen

Ein gesundes und ausgewogenes Frühstück sollte nicht nur zur Wochenendroutine gehören. Die Mahlzeit am Morgen füllt den leeren Energiespeicher nach der langen Schlafphase wieder auf und bildet die Basis für einen energiegeladenen Tag. Früher aufstehen lohnt sich!

Tief durchatmen und Musik an

Frischer Sauerstoff weckt die Lebensgeister. Wer nach dem Aufstehen nicht direkt das Fenster öffnen möchte, sollte spätestens einmal tief durchatmen, sobald er die Haustür verlassen hat – und mit dem richtigen Song im Ohr, sieht die Welt gleich ganz anders aus.

07.10.2016