beauty

Duft-Trend: Mandarine als Gute-Laune Booster

Der Geruch von frisch geschälten Mandarinen löst sofort Wohlbefinden aus. Kein Wunder, dass die großen Parfümeure den Liebling aus ihrer Kindheit für ihre neuen Kreationen wiederentdecken.

Foto: PR
Foto: PR

Bei der Präsentation des neuen Parfüms „Le Jour se lève“ von Louis Vuitton in Paris gerät der Meisterparfümeur des Hauses, Jaques Cavallier über die orange Frucht ins Schwärmen: „die Mandarine ist ein sehr interessanter Zitrus, sie hat etwas Blumiges an sich, das den anderen Zitrusnoten fehlt. Im Vergleich dazu reicht die Zitrone eher simpel und erinnert viele an den Geruch von Reinigungsmittel. Orange ist zwar sehr dynamisch, aber das Aroma der Mandarine ist noch komplexer, weil sie fruchtige und frische Aspekte vereint.“

Meisterparfümeur: Jacques Cavallier / Foto: PR
Meisterparfümeur: Jacques Cavallier / Foto: PR

„Le Jour se lève“ von Louis Vuitton

Foto: PR
Foto: PR

Die Mandarinen für „Le Jour se lève“ kommen aus Sizilien. Übrigens riechen sogar die Blüten der Mandarinenpflanze bereits genauso aromatisch wie die reife Frucht. Gemeinsam mit Thymian, grüner Cassisknospen und Jasmin aus China verbinden sie sich in der achten Kreation für Louis Vuitton zu einem klaren und frischen Duft, der an den Tagesanbruch an einem Sommermorgen in Grasse erinnern soll.

Noch mehr Mandarinen-Riechspaß:


EdT „La Femme L'Eau“ von Prada

Eau de Parfum „TIFFANY” von Tiffany & Co.

EdT „Mandarine-Basilic” von Guerlain

10.03.2018