beauty

Diese Fitness-Vorsätze machen wirklich Sinn

Während die Fitnessstudios und Kurse im Januar noch zum Platzen gefüllt sind, herrscht im Februar schon wieder die große Leere. Erwischt? Dann helfen diese Tipps beim Durchhalten.

Foto Bruce Mars via unsplash
Foto Bruce Mars via unsplash

1. Für Abwechslung sorgen

Warum ist es eigentlich so schwer seinen Trainingsplan einzuhalten? Weil die Freude am Sport zu oft verloren geht. Anstatt nur auf eine Sportart zu setzen, lieber öfter etwas Neues probieren – erlaubt ist was gefällt, außerdem werden so immer wieder unterschiedliche Muskeln beansprucht und die Koordination trainiert. Viele Studios bieten Blockkarten an, was die Flexibilität erleichtert.

2. Trainingspartner suchen

Sich gegenseitig zu motivieren wirkt Wunder. Erstens hat man das Gefühl gebraucht zu werden – und seine Freunde lässt man schließlich ungern hängen. Ein Sportbuddy pusht uns außerdem zu Bestleistungen, und zusammen die erreichten Ziele zu Feiern macht einfach mehr Spaß. Also öfter mal zum gemeinsamen Laufen verabreden!


3. Kleine Erfolge würdigen

Trotz guter Planung kann es manchmal sein das wir unser Workout-Programm nicht einhalten können. Anstatt sich darüber zu Ärgern, das man es nicht pünktlich in die Pilates-Stunde geschafft hat, lieber Zuhause ein kleines Mini-Workout einlegen. 10 Minuten sind besser als nichts. Oder als Ausgleich am nächsten Tag mit dem Rad in die Arbeit fahren.
 

21.01.2019