Beauty Test

"Cool Sculpting" - Fett einfach wegfrieren? Die Fat Freezing Methode im Test

"Cool Sculpting" ist die moderne Methode, um schnell ein paar Kilos Körpergewicht zu verlieren. Geeignet für schlanke Menschen, können Problemzonen dauerhaft weggeeist werden. Unsere Beautyredakteurin Marion Scheithauer hat das Treatment schon mal getestet.

von Marion Scheithauer (Text)

"Cool Sculpting" ist eine neue Methode, um dauerhaft hartnäckige Fettpolster zu entfernen. Das Verfahren eignet sich nur für kleinflächige Areale (z. B. Bauch, Flanken, Knie, Oberarme) an schlanken Menschen, es ist keine Methode, um großflächig abzunehmen.
Dabei wird auf die zu behandelnde Stelle ein Schutzvlies gelegt, danach das Fett zwischen zwei Kühlplatten gesaugt. Etwa eine Stunde lang wird es auf ca. 3°C gekühlt, dabei werden die Fettzellen kristallisiert und sterben ab. Fettzellen sind kälteempfindlicher als andere Zellen, daher wird anderes Gewebe dabei nicht geschädigt. Innerhalb von etwa drei Monaten werden die abgestorbenen Fettzellen abtransportiert. Das Verfahren ist nicht komplett schmerzfrei, aber durchaus ohne Betäubung auszuhalten. Man kann sofort danach seinen normalen Tagesablauf wieder aufnehmen, als Nebenwirkung können blaue Flecken und eine einige Tage andauernde Druckempfindlichkeit auftreten. Kosten: ca. 700-1400 Euro.

Wir haben Cool Sculpting bei Dr. Regina Wagner ausprobiert.

Praxisklinik in der Alstercity
Adresse: Weidestr. 122a, 22083 Hamburg
Tel: 0049.40.27806011
Weitere Informationen zur Praxis finden Sie hier.

Weitere Informationen zum "Cool Sculpting" finden Sie hier.

27.05.2013